Patočková bleibt bei den Suhler Wölfen

Die Tschechin Tereza Patočková bindet sich ein weiteres Jahr an den VfB 91 Suhl LOTTO Thüringen. Die aus Prag stammende Angreiferin signierte einen neuen Kontrakt mit dem Thüringer Bundesligisten und wird auch in der Saison 2017/18 in der Suhler „Wolfsgrube“ um Punkte schmettern.

Die 1,85 m große Diagonalspielerin konnte im Laufe der vergangenen Saison mit ihrem präzisen und wuchtigen Angriffsspiel überzeugen. „Nach einer Pause vom Volleyball kam Tereza letztes Jahr auf uns zu und bat uns um die Chance, noch einmal professionell Volleyball spielen zu können. Die haben wir ihr gegeben und in unseren Augen hat sie diese genutzt. Sie hat diszipliniert und hart an sich und ihrer Fitness gearbeitet und in ihren Einsätzen ihr Potential gezeigt“, so Trainer Han Abbing über die Vertragsverlängerung. „Gemeinsam wollen wir den sportlichen Weg fortsetzen und freuen uns, mit Tereza weiterarbeiten zu können.“

Patočková, die im August ihren 23. Geburtstag feiert, ist die erste Spielerin, die den Suhlerinnen vom Kader aus der abgelaufenen Spielzeit erhalten bleibt.   

Translate »