Michelle Petter
Michelle Petter

Petter bleibt Libera in Suhl

Mit Michelle Petter verlängert ein hoffnungsvolles deutsches Talent beim VfB 91 Suhl ihren Vertrag um ein weiteres Jahr. Petter, die eine hervorragende Volleyball-Ausbildung beim VC Olympia Dresden genoss und dort auch zweimalige deutsche Nachwuchsmeisterin wurde, bleibt weiterhin dem Suhler Volleyball treu.

Die ehemalige Juniorennationalspielerin wurde bereits vergangene Saison als zukunftsorientierte Libera-Lösung in Suhl vorgestellt, dieses Vertrauen schenkten ihr auch die neuen Macher in Suhl und erhoffen sich eine weiterhin so positive Entwicklung der gebürtigen Dresdnerin.

„Ich freue mich riesig auf eine weitere Saison mit dem VfB 91 Suhl. Ich bin gespannt, was der neue Trainer Han Abbing mit mir gemeinsam noch alles aus mir herausholen kann“, blickt Petter auf die neue Saison voraus.

In Suhl hatte sich die junge Libera schnell eingelebt und in ihrem ersten Profijahr in der 1. Volleyball Bundesliga immer weiter an Stabilität und Sicherheit gewonnen, wodurch sie mehr und mehr zu einem starken Rückhalt in Annahme und Abwehr für ihr Team wurde.

Auch die anstehende Spielzeit sei wieder eine große Herausforderung. „Ich bin mir aber sicher, dass unsere Heimspiele mit den tollen Fans im Rücken etwas ganz Besonderes werden und ich hoffe auf viele erfolgreiche Spiele“, so Petter zu ihrer Vertragsunterschrift in Suhl.

(Foto: Olaf Bußler, Dynamics Suhl)

Translate »