Han Abbing als Trainer des VfB Suhl 2008 (Foto: www.dynamics-suhl.de)
Han Abbing als Trainer des VfB Suhl 2008 (Foto: www.dynamics-suhl.de)

VfB holt Han Abbing zurück nach Suhl!

Das ist ein echter Hammer – Suhls Erfolgstrainer Han Abbing kehrt nach acht Jahren zurück nach Südthüringen und wird neuer Cheftrainer beim VfB 91 Suhl.
„Han Abbing hat jahrelang bewiesen, dass er junge Spielerinnen ausbilden und entwickeln kann, aber auch ein Profi-Team formen kann. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit ist er genau der richtige Mann für den VfB 91 Suhl zu diesem Zeitpunkt“, so der Verein zu seiner Trainerverpflichtung. Abbing gilt als hervorragender Coach und Ausbilder. Der 55 Jahre alte Holländer coachte zuletzt in der Schweiz das Nationalliga-A-Team von Volley Köniz und war zuvor in seiner Heimat für das Junioren-Nationalteam aktiv. 2009 führte der Niederländer die deutsche Junioren-Auswahl zum Weltmeistertitel in Mexiko.
Der größte Erfolg in Suhler Zeiten gelang 2008, als Abbing und der VfB gemeinsam im Pokalfinale gegen Hamburg den Gewinn des DVV-Pokals in Halle/Westfalen feierten. „Alte Fotos sind sehr schön, aber Punkte werden in der Gegenwart gemacht“, sagt Han Abbing bei seinem ersten Besuch in Suhl nach langer Zeit mit einem Schmunzeln. Abbing weiter: „Ich freue mich, wieder zurück in Suhl zu sein!“

Die Geschäftsstelle des VfB 91 Suhl arbeitet weiter fieberhaft an der Vorbereitung für die neue Saison. Zum Trainingsauftakt am 17. August lädt der Verein zu einer Pressekonferenz mit den neusten Informationen rund um das Team ein.

Translate »