1. Frauen-Volleyball-Bundesliga: VfB Suhl LOTTO Thüringen : Rote Raben Vilsbiburg (3:1) . Multihalle Meiningen . 20.01.2018
1. Frauen-Volleyball-Bundesliga: VfB Suhl LOTTO Thüringen : Rote Raben Vilsbiburg (3:1) . Multihalle Meiningen . 20.01.2018

3:1 Heimsieg über die Roten Raben

Das Wolfsrudel zeigte sich bissig und konnte die Roten Raben aus Vilsbiburg mit 3:1 besiegen. Der erste Satz schien schon verloren, doch drei abgewehrte Satzbälle brachten den 24:24-Ausgleich. Danach ein Hin und Her mit Satzbällen auf beiden Seiten, die Mehrzahl jedoch bei den Raben. Doch der VfB zeigte diesmal starke Nerven, mit 33:31 war der erste Paukenschlag des Abends vollbracht.

Kein Durchatmen im zweiten Satz, in dem sich die LOTTO-Damen gegen Ende immer weiter absetzen konnten, am Ende stand eine 2:0 Satzführung durch das 25:21 zu Buche.

Die Raben kamen nicht so richtig in Tritt und als der VfB 20:15 führte, schien eine Vorentscheidung gefallen. Doch der Suhler Doppelwechsel fruchtete nicht, im Gegenteil: Die Raben kamen ran (20:20) und zogen vorbei. Diesmal nutzten die Gäste ihre Chance und konnten mit 25:23 auf 1:2 verkürzen.

Wem die bisher gebotene Partie nicht genug war, der kam spätestens in Satz vier auf seine Kosten, in dem die Raben besser starteten. Dennoch kam Suhl schnell zurück und Tereza Patockovas Aufschläge brachten eine 8:7 Führung. Im Gleichschritt ging es durch die Satzmitte, erst nach der zweiten technischen Auszeit (16:14 für Suhl) setzten sich die Wölfe vorentscheidend ab. Diesmal wechselte das Momentum bei erneuter 20:15 Führung nicht mehr und Suhl behielt die Oberhand. Angetrieben vom frenetischen Publikum machten der VfB den Satz und das Spiel bei 25:19 zu.

Mit dem 3:1 gelang ein wichtiger Heimsieg, endlich auch mal gegen einen Konkurrenten, der tabellarisch vor den Wölfen steht. Die drei Punkte verschaffen dem Team von Trainer Mateusz Zarczynsi nun einen Sieg Vorsprung auf Verfolger Erfurt, die Schwarz-Weißen liegen auf dem Abstiegsplatz.

Die nächste Partie bestreitet der VfB in Schwerin am 27.01.2018. Zuhause in Meiningen geht es am 3. Februar gegen die Ladies in Black Aachen weiter.

Mehr Infos: www.ardmediathek.de/… | roteraben.de/…
Mehr Fotos: facebook

Translate »