McKenzie Jacobson (USA), Mittelblockerin bei den Arizona Wildcats (University of Arizona) (Foto: arizonawildcats.com)
McKenzie Jacobson (USA), Mittelblockerin bei den Arizona Wildcats (University of Arizona) (Foto: arizonawildcats.com)

Aus Wildkatze wird Wolf: McKenzie Jacobson verstärkt Suhl

Der VfB Suhl LOTTO Thüringen verpflichtet mit der US-Amerikanerin McKenzie Jacobson die zweite Mittelblockerin für die neue Spielzeit 2018-19. Die gebürtig aus Fresno/Kalifornien stammende Jacobson spielte die letzten Jahre an der University of Arizona für die Arizona Wildcats und wird nun dem Suhler Wolfsrudel angehören.

Allein durch ihre bemerkenswerte Körpergröße wird Jacobson auf dem Feld auffallen. Die 2,03 Meter große Kalifornierin wird zu den größten Spielerinnen der Liga gehören. „Diese Verpflichtung wird auch unsere Spielweise beeinflussen, wir haben McKenzie mit einer gewissen Idee verpflichtet. Wenn sie ihre sportliche Entwicklung, wie in den letzten Jahren, fortführt, kann sie eine große Stütze beim Erreichen der Saisonziele werden. Wir sind überzeugt, dass McKenzie durch die gute Arbeit unseres Trainers diese Spielidee schnell und erfolgreich umsetzen wird“, so Geschäftsführer Stefan Mau.

Ihr wollt McKenzie in der Wolfsgrube spielen sehen?

Jetzt Dauerkarten sichern: (03681) 704 53 00

Kader VfB Suhl LOTTO Thüringen (Stand 06.07.2018)

Zuspiel: Kim Robitaille (CAN)
Außen: Claudia Steger, Steffi Kuhn (beide GER), Anniek Siebring (NED)
Mittelblock: Ashley Mariani, McKenzie Jacobson (beide USA)
Diagonal: Tereza Patockova (CZ)

Translate »