Ankündigung DVV Pokal-Halbfinale Dresdner SC : VfB Suhl LOTTO Thüringen . 11.12.2019
Ankündigung DVV Pokal-Halbfinale Dresdner SC : VfB Suhl LOTTO Thüringen . 11.12.2019

Dresden, Suhl und das blaue Wunder

Der VfB Suhl LOTTO Thüringen tritt am morgigen Mittwochabend im DVV-Pokalhalbfinale beim Dresdner SC an. Die Partie beginnt um 18:30 Uhr und wird im Zuge der Halbfinal-Konferenz zusammen mit der Partie Stuttgart gegen Schwerin (Start: 18:10 Uhr) bei Sport1 im Free-TV live übertragen.

Das offensichtlich ungleiche Duell, vor allem, wenn man die Bundesligatabelle zu Rate zieht, kennt einen glasklaren Favoriten: Gastgeber Dresden. Aber es gibt sie dann doch, diese Pokalabende, in denen der Underdog über sich hinauswächst und das vermeintlich Unmögliche wahr werden lässt. Immerhin hatten die Wenigsten auf einen Halbfinaleinzug des VfB beim Duell gegen die Roten Raben Vilsbiburg getippt – wurden mit dem überraschenden 3:2-Erfolg der Suhler Wölfe aber eines Besseren belehrt. Für genau solche Momente treten die Thüringer LOTTO-Damen aus Suhl aber die morgige Reise nach Elbflorenz an.

Suhl und der Pokal, das ist sowieso eine besondere Geschichte. Nach den Finalteilnahmen 2014, 2011, 2010 und 2008 hat der VfB Suhl die Chance, zum fünften Mal im Endspiel um den DVV-Pokal zu stehen. Bisher fanden die Finals mit Suhler Beteiligung in Halle/Westfalen statt. Die Stippvisite in der Mannheimer SAP-Arena fehlt noch in der Suhler Pokalhistorie, die bereits früh und gleich beim ersten Final-Versuch im Jahre 2008 ihre Krönung mit dem Pokalgewinn fand.

„Wir müssen die Ligaresultate ausblenden und gewappnet sein, vor 3000 Zuschauern zu spielen. Klar traue ich meinem Team eine Überraschung zu, warum auch nicht? Es ist ein K.O-Spiel und ein klarer, überzeugender Sieg wird nur von Dresden erwaret. Wir werden kämpfen“, so VfB-Cheftrainer Mateusz Zarczynski.

Die höchstwahrscheinlich in den blauen Auswärtsjerseys antretenden Suhlerinnen werden, ungeachtet der Tatsache, dass die Partie mitten in der Woche stattfindet, von einer großen Fanschar begleitet, es wurde extra ein Fanbus (Danke an die Fa. Gröschel-Reisen aus Zella-Mehlis!) gechartert. Gemeinsam für das große Ziel: Ein „Blaues Wunder“ an der Elbe…

Translate »