Volleyball-DVV-Pokal-Finale: VfB Friedrichshafen : Volleyball Bisons Bühl (Foto: Conny Kurth, www.kurth-media.de)
Volleyball-DVV-Pokal-Finale: VfB Friedrichshafen : Volleyball Bisons Bühl (Foto: Conny Kurth, www.kurth-media.de)

DVV-Pokal 2018: Suhl siegt in Wiesbaden und muss nach Aachen

Die Volleyball-Damen des VfB Suhl LOTTO Thüringen haben durch einen ungefährdeten 3:0-Erfolg beim VC Wiesbaden II den Einzug in das Pokalviertelfinale perfekt gemacht.
In der „Sporthalle am 2. Ring“ in Hessens Landeshauptstadt tat sich Suhl gegen Außenseiter und Zweitligist Wiesbaden zuerst etwas schwer. Nach und nach wurde der VfB aber seiner Favoreitenrplle immer gerechter und konnte ohne Satzverlust alle Durchgänge am Ende deutlich für sich entscheiden (25:18, 25:17, 25:16).

In der anschließenden Pokalauslosung hatten die LOTTO-Damen weniger Glück: Im Viertelfinale des DVV-Pokals, ausgetragen am Samstag, den 24.11.2018, muss das Team von Trainer Mateusz Zarczynski zu den Ladies in Black nach Aachen reisen und wird um 18:00 Uhr spielen. „Nicht nur sportlich ein schweres Los, auch finanziell und organisatorisch die Paarung mit der größten Belastung“, so Geschäftsstellenleiter Jens Ellmrich. Unglücklich dabei auch, dass der VfB bereits eine Woche später wieder die lange Reise nach Aachen in der Bundesliga antreten muss.

In den weiteren Partien trifft der USC Münster auf den SSC Palmberg Schwerin, Potsdam empfängt Aufsteiger Straubing und das Erstligateam des VC Wiesbaden muss zu MTV Allianz Stuttgart reisen, die den vorigen Pokalsieger Dresden mit 3:0 aus der ersten Runde werfen konnten.

Die DVV-Pokal-Viertelfinals der Frauen im Überblick:

Sa, 24.11.18 19:30 Stuttgart : Wiesbaden
Sa, 24.11.18 19:30 Münster : Schwerin
Sa, 24.11.18 18:00 Aachen : Suhl
Sa, 24.11.18 19:00 Potsdam : Straubing

Translate »