DVV-Pokal-Viertelfinale: Ladies in Black Aachen : VfB Suhl LOTTO Thüringen (3:2) . Sporthalle Neuköllner Straße Aachen . 25.11.2018
DVV-Pokal-Viertelfinale: Ladies in Black Aachen : VfB Suhl LOTTO Thüringen (3:2) . Sporthalle Neuköllner Straße Aachen . 25.11.2018

Nach Aachen ist vor Aachen

Es ist das zweite Aufeinandertreffen des VfB Suhl LOTTO Thüringen mit den Ladies in Black Aachen binnen sieben Tagen, erneut führt die Reise aus Südthüringen in die Kaiserstadt im Westen Deutschlands. Am Samstagabend, den 01. Dezember 2018, kämpfen die VfB-Damen in der Sporthalle „Neuköllner Straße“ um wichtige Punkte in der 1. Volleyball Bundesliga.

Zwischen den beiden Auswärtspartien in Aachen ist einiges passiert. Einerseits zeigten die Suhler Volleyballerinnen im DVV-Pokalviertelfinale eine deutliche Reaktion nach dem verpatzten Auftritt gegen Erfurt, schafften es aber andererseits nicht, nach einer 2:0 Satzführung sowie einem 21:17 im dritten Durchgang den Pokalhalbfinaleinzug perfekt zu machen. Nach einem dramatischen, aber gut geführten Spiel unterlag man 16:18 im Tiebreak.

Aachen wiederum trat am Donnerstagabend zum ersten Mal auf internationaler Bühne an und tankte beim deutlichen 3:0 Auswärtssieg in Portugal gegen Famalicão Selbstvertrauen. Dennoch, die Reisestrapazen der schwarzen Ladies mit zwei Flügen am Mittwoch und Freitag will das Suhler Wolfsrudel zu seinem Vorteil machen. „Wir konnten unter der Woche nochmal gezielt für das Aachener Spiel trainieren, diesmal wollen wir sie packen“, lautet die Ansage des Suhler Teams.

Der Unterstützung aus der Heimat können sich die Suhler Wölfe jedenfalls wieder gewiss sein, denn einige Schlachtenbummler machen sich auf den Weg und werden die Suhler Farben lautstark im Aachener „Hexenkessel“ vertreten. Auch aus den unweit entfernten Niederlanden wird Fan-Verstärkung nach Aachen anreisen, für alle Daheimgebliebenen schafft der Livestream von Sporttotal.TV Abhilfe. Spielbeginn in Aachen ist 18:00 Uhr.

Translate »