Nach zwei Jahren Suhl: Michelle Petter geht von Bord

Zum 30.06.2017 verlässt Libera Michelle Petter die Thüringer Volleyballerinnen aus Suhl und wird in der anstehenden Spielzeit nicht mehr im Trikot  des VfB Suhl LOTTO Thüringen auflaufen. Spielerin und Club hatten nach dem Klassenerhalt eine weitere gemeinsame Spielzeit anvisiert, jedoch entschied sich die ehemalige deutsche Juniorennationalspielerin nach 45 Einsätzen für den VfB gegen ein weiteres Engagement in Suhl.

„Das ist sehr schade und wir hätten Michi gerne weiterhin in unserem Team gehabt. Sie hat in den letzten beiden Jahren eine gute Entwicklung in der Bundesliga genommen. Wir wünschen ihr sportlich sowie privat alles Gute für die Zukunft“, so Manager Heiko Koch.

 

 

Translate »