Derby-Stimmung am Netz . 1. Volleyball-Bundesliga Frauen: Suhl : Erfurt (3:0) . 21.12.2019 Wolfsgrube Suhl (Foto:Tim Hofmann)
Derby-Stimmung am Netz . 1. Volleyball-Bundesliga Frauen: Suhl : Erfurt (3:0) . 21.12.2019 Wolfsgrube Suhl (Foto:Tim Hofmann)

Schönste Bescherung für die Fans: VfB Suhl mit Derbysieg gegen Erfurt

Die Volleyballerinnen des VfB Suhl LOTTO Thüringen siegten im Derby gegen Erfurt glatt mit 3:0 und haben so ihre Durststrecke in der Volleyball-Bundesliga beenden können. Mit 25:20, 25:17 und 25:19 gewinnt der VfB sein Heimspiel überraschend deutlich und kann zumindest kurz vor Weihnachten seinen Fans einen versöhnlichen Abschluss der Hinrunde bescheren.

Vor knapp 1400 Zuschuern kam Schwarz-Weiß Erfurt aber besser aus den Startlöchern. Im ersten Durchgang lagen die Damen von Florian Völker weite Teile des Satzes vorn, verloren jedoch dann den Faden, als sich die Gastgeberinnen immer besser in die Partie kämpften. Die Suhler Wölfe wurden bissiger und stärker. Präsent am Netz und aufmerksam im Feld nutzte man die eigenen Chancen aus. Dank verminderter Eigenfehlerquote konnte der Satz doch noch recht deutlich zu Ende gebracht werden.

Verunsicherung nun auf Seiten der Gäste. Suhl dominierte den zweiten Satz und konnte nach weiteren 26 Minuten mit einer 2:0-Satzführung in die zweite Pause gehen.

Der dritte Durchgang begann wieder mit engagierteren Erfurterinnen. Die Suhler LOTTO-Damen konterten jedoch prompt und erspielten sich eine komfortable Führung, die sie trotz kleinerer Schwächephasen am Ende sicherer als gewohnt zum klaren Erfolg in drei Sätzen verwerteten.

VfB-Trainer Mateusz Zarczynski war stolz auf die Leistung seines Teams und attestierte seinem Wolfsrudel eines tollen Kampf. Sichtliche Erleichterung bei allen, die es mit den Damen vom VfB Suhl LOTTO Thüringen halten. Ein sehr wichtiger Sieg zum Abschluss des Jahres 2019 und gleichzeitig der erste Erfolg im zehnten Anlauf.

Verabschieden müssen sich die Fans von Victoria Foucher. Der Verein nahm die Transferanfrage von Quimper Volley (Frankreich, Ligue 2) an. Die Französin wechselt damit wieder in ihre Heimat.

Translate »