VfB Suhl LOTTO Thüringen : Allianz MTV Stuttgart . Multihalle Meiningen . 21.10.2017 (Foto: S. Roßteuscher)
VfB Suhl LOTTO Thüringen : Allianz MTV Stuttgart . Multihalle Meiningen . 21.10.2017 (Foto: S. Roßteuscher)

Thüringenderby im Pokal

Ein besseres „Glückslos“ hätte sich die Suhler Wölfefanschar zum Auftakt der diesjährigen DVV-Pokalhauptrunde wohl nicht wünschen können. Die Damen des VfB Suhl LOTTO Thüringen treffen zum närrischen Auftakt und unweit der Südthüringer „Karnevalshochburg“ Wasungen am Samstagabend ab 19 Uhr auf den Thüringer Bundesligakonkurrenten aus Erfurt in der Meininger Multihalle.

Im Lieblingswettbewerb des VfB (4x Finale, 1x Pokalsieg 2008) dürfte also für die entsprechende Stimmung auf den Rängen gesorgt sein, da man auch mit einer größeren Fangemeinde aus Erfurt rechnen darf. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams in der vorigen Bundesligasaison in Erfurt glich einem wahren Volleyballkrimi. Suhl gewann nach 0:2-Satzrückstand am Ende noch mit 3:2, wie übrigens jedes der bisherigen Duelle im Oberhaus. Dabei sorgte der VfB-Anhang auch für Bundesligageschichte, denn erstmals fuhr einen Sonderzug zu einem Bundesligaauswärtsspiel. Die Erinnerungen an diesen emotionalen Erfolg sollten bei Mannschaft und Fans noch einmal zusätzliche Kräfte freisetzen.

Nach dem harten Auftaktprogramm konnte noch keines der beiden Teams bisher ein Pflichtspiel in dieser Spielzeit gewinnen. Das wird sich in Meiningen für eines definitiv ändern. Personell mussten beide Teams nachlegen. VfB-Coach Han Abbing kann inzwischen im Training zahlenmäßig auf eine „volle Besetzung“ bauen, auch Diagonalangreiferin Katharina Holzer ist nach Verletzungspause wieder zurückgekehrt, die taktischen Varianten im VfB-Angriffsspiel haben sich damit auf alle Fälle schon erhöht, was es gegen Erfurt gleich zu nutzen gilt.

Ein Besuch beim Pokal-Achtelfinale in Südthüringen lohnt sich auf alle Fälle, zumal es diesmal noch eine ganz andere stimmungsvolle Überraschung aus Österreich – Feilgraf Entertainment heizen der Multihalle ein – geben wird. Und so dürfte es auch diesmal heißen: „Neues Spiel – neues Glück!“. Damit die Parkplatzsuche nicht zum Lotteriespiel wird, bitten die Organisatoren um eine rechtzeitige Anreise und Nutzung der vielen öffentlichen, kostenfreien Parkplätze am Landratsamt (oberhalb der Multihalle). Einlass in die Multihalle ist wie gewohnt ab 17.30 Uhr.

Translate »