VfB mit zwei internationalen Transfers: Pallag & Harbin nach Suhl

Der VfB Suhl LOTTO Thüringen arbeitet weiter akribisch an seinem Kader für die neue Spielzeit 2020/21.

Als neues Gesicht auf der Position Annahme/Außen verstärkt sich der VfB mit der ungarischen Nationalspielerin Ágnes Pallag. Die 26jährige Außenangreiferin war zuletzt vier Spielzeiten in Frankreich unter Vertrag, unter anderem beim französischen Topklub RC Cannes. Pallag sammelt bereits seit sieben Jahren auf der internationalen Bühne Erfahrung, spielte beispielsweise unter dem neuen Suhler Trainer László Hollósy erfolgreich in Finnland. „Ich war schon immer interessiert, in der 1. Bundesliga aktiv zu sein, freue mich daher auf Suhl und die neue Herausforderung“, so die Ungarin.

Im Diagonalangriff gelang Südthüringens einzigem Erstligisten der Transfer von Danielle Harbin. Die 24 Jahre junge US-Amerikanerin besticht mit ihrer enormen Athletik und Angriffswucht. „Ich komme nach Suhl, um mich weiter zu entwickeln und eine neue große Herausforderung anzunehmen. Auf diese und die leidenschaftlichen Fans freue ich mich bereits jetzt überaus“, so das US-Girl zu ihrem Transfer. Harbin wechselt aus der italienischen Serie A2 nach Suhl. In den beiden Spielzeiten zuvor war sie bei den Power Cats des TSV Düdingen auf Punktejagd und glänzte als Topscorerin im Schweizer Oberhaus.

VfB-Kader Saison 2020/21 (Stand 22.05.2020)

Elisa Lohmann (GER), Libera
Lisanne Meis (GER), Zuspiel
Sabrina Müller (AUT), Mittelblock
Danielle Harbin (USA), Diagonalangriff
Agnes Pallag (HUN), Außenangriff

Trainer: Laszlo Hollosy

Translate »