Annick Meijers (Niederlande) . Annahme/Außen
Annick Meijers (Niederlande) . Annahme/Außen

VfB Suhl verpflichtet Annick Meijers aus Italien

Zuwachs für das Wolfsrudel des VfB Suhl LOTTO Thüringen auf der Annahme-/Außenposition. Vom italienischen Seria A1 Klub Chieri ’76 wechselt die 21-jährige niederländische Nationalspielerin Annick Meijers nach Suhl.

Meijers begann ihre ersten volleyballerischen Schritte in Nesseland. Ihr Debüt in der holländischen Eredivisie gab sie 2017 für das Talentteam Papendal, in dem sie zwei Spielzeiten lang ausgebildet wurde. Seit der Saison 2019/2020 spielte sie unweit von Turin in der höchsten Spielklasse Italiens, eine der besten Ligen Europas. Ihr Nationalmannschaftsdebüt gab sie bereits 2018. Auch im italienischen Rimini gehörte Annick Meijers in den letzten vier Wochen zur Oranje-Auswahl bei der Volleyball Nations League.

„Mit ihrer Größe und Power im Angriff bin ich überzeugt, dass Annick uns in der Bundesliga trotz ihres jungen Alters auf Anhieb weiterhelfen kann“, so VfB-Head of Sport, Laszlo Hollosy. Die 1,88 Meter große Meijers wird dem Team des Ungarn auf der Außenposition körperlich noch einmal einen Schub verleihen und in der neuen Saison die Nummer 12 tragen.

Der dritte VfB-Neuzugang geht hoch motiviert in die neue Aufgabe beim Thüringer Traditionsclub: „Ich freue mich über die Möglichkeit, in der neuen Saison für den VfB Suhl LOTTO Thüringen spielen zu können. Ich konnte in Erfahrung bringen, dass in Suhl die richtige Mentalität und das richtige Umfeld herrscht, um hart arbeiten und sich weiterentwickeln zu können. Ich habe über Club und Fans viel positives gehört und kann es kaum abwarten, den Aufwärtstrend des Clubs aus der letzten Saison mit fortzusetzen.“

Translate »