Brianna Kadiku (USA) . Mittelblock . VfB Suhl LOTTO Thüringen (Foto: Scheere Photos)
Brianna Kadiku (USA) . Mittelblock . VfB Suhl LOTTO Thüringen (Foto: Scheere Photos)

VfB Suhl verpflichtet US-Mittelblockerin Brianna Kadiku

Kurz nach Rückrundenbeginn erhält das Suhler Wolfsrudel Zuwachs auf der Mittelblock-Position und präsentiert die Verpflichtung von Brianna Folashade Kadiku. Die 1,89 Meter große US-Amerikanerin stand zuletzt in der französischen Ligue A bei SF Paris Saint-Cloud unter Vertrag und soll die angespannte Personalsituation im Mittelblock entschärfen.

„Durch die anhaltenden Verletzungssorgen in unserem Mittelblock haben wir die Chance genutzt und mit Brianna eine bereits im Sommer für uns interessante Spielerin verpflichtet. Das verbessert einerseits unsere gesamte Trainingssituation, andererseits schaffen wir die Chance für unsere angeschlagenen Mittelblockerinnen zur Entlastung und Regeneration, um im weiteren Saisonverlauf sowie ab Ende März bestmöglich gerüstet zu sein“, so Teammanager Jens Haferkorn, der maßgeblich den Transfer einfädelte. 

In den letzten Wochen hatte die medizinische Abteilung um die Sportpraxis Dr. Lutz in Erfurt sowie die Physiotherapie „physiofit am Rennsteig“ mit Inhaber René Becher alle Hände voll zu tun. Zuletzt stand Laura De Zwart in Schwerin und gegen Potsdam nicht zur Verfügung, Kayla Haneline musste somit trotz muskulärer Probleme die Partien bestreiten. Eine Situation, die stets die Gefahr barg, trotz vollständiger Schonung im Trainingsalltag, die Verletzung nicht vollends ausheilen zu können und für die Verantwortlichen des VfB damit hinsichtlich der Gesundheit der Spielerinnen zu risikoreich und unbefriedigend war. Zumal die zuletzt einzig verbliebene Mittelblockerin Tatiana Prosvirina im Dezember mit Schulterproblemen zu kämpfen hatte und somit stets die Gefahr einer Überbelastung bestand. „Mit einer Mittelblockerin mehr können wir nun unsere Vorstellungen im Training sinnhafter umsetzen und die zuletzt fehlenden Prozente generieren“, so Trainer Laszlo Hollosy, der somit im Training wieder mehr Planungssicherheit hat und sich auf die Ergänzung des Kaders durch Brianna Kadiku freut.

Gebürtig stammt die 23-jährige Mittelblockerin aus Cedar Hill, unweit der texanische Metropole Dallas. Vor ihrer ersten Auslandsprofistation in der französischen Hauptstadt war Kadiku für die College-Mannschaften der Memphis University (2016-2018) und der Oklahoma University (2018-2020) aktiv. In Thüringen erhält der nordamerikanische Neuzugang die Trikotnummer eins.

Translate »