Volleyball-Bundesliga live auf SPORT1

  • Schweriner Nationalspielerin Denise Hanke zu Gast im „Volleytalk“ auf den digitalen SPORT1-Plattformen
  • Volleyball Bundesliga der Männer: United Volleys Frankfurt gegen VfB Friedrichshafen am Dienstag, 19. Februar, live ab 18:25 Uhr auf SPORT1
  • Volleyball Bundesliga der Frauen: Dresdner SC gegen VfB Suhl Lotto Thüringen am Mittwoch, 20. Februar, live ab 18:30 Uhr auf SPORT1

Spitzenspiel in der Frauen-Volleyball-Bundesliga: SSC Palmberg Schwerin gegen Dresdner SC

Ismaning, 12. Februar 2019 – Es ist das große Verfolgerduell in der Volleyball Bundesliga der Frauen: Der Deutsche Meister SSC Palmberg Schwerin empfängt den Dresdner SC, der Tabellenzweite misst sich mit dem -dritten und SPORT1 überträgt am Mittwoch live ab 18:30 Uhr im Free-TV. Als Kommentator ist Dirk Berscheidt im Einsatz. In der Hinrunde siegte Schwerin mit 3:1 in Dresden, jetzt hofft das Team auch vor eigenem Publikum zu bestehen und somit seine gute Ausgangsposition im Kampf um die Playoff-Plätze zu bewahren.

Die nächsten Volleyball-Highlights folgen auf SPORT1 nur eine Woche später, wenn in der Volleyball Bundesliga der Männer die United Volleys Frankfurt am Dienstag, 19. Februar, gegen den Vizemeister VfB Friedrichshafen antreten. SPORT1 überträgt live ab 18:25 Uhr. Am Mittwoch, 20. Februar, folgt die Partie des Dresdner SC gegen VfB Suhl Lotto Thüringen live ab 18:30 Uhr.

„Volleytalk“ mit Denise Hanke

Seit dieser Saison überträgt SPORT1 so viele Livespiele der Volleyball Bundesliga (VBL) wie nie zuvor im Free-TV. Begleitend dazu gibt es seit kurzem auch das neue Online-Format „Volleytalk“ auf SPORT1.de. Es setzt sich hintergründig mit dem Geschehen in der VBL auseinander und hat Woche für Woche Highlight-Clips sowie spannende Talkgäste zu bieten. Unter anderem standen in der 30-minütigen Sendung bereits Weltmeistertrainer Vital Heynen, Bundestrainer Felix Koslowski und Nationalspielerin Lenka Dürr Rede und Antwort. In der kommenden Ausgabe wird Denise Hanke, Nationalspielerin des SSC Palmberg Schwerin, passend zum TV-Spiel der Woche mit von der Partie sein. Gemeinsam mit Katharina Hosser moderiert Daniel Höhr das Magazin. In der Regel ist der „Volleytalk“ ab Dienstagnachmittag auf den digitalen SPORT1 Plattformen zu finden.

Frankfurt nimmt nächsten Anlauf

In der Hinrunde holten die United Volleys Frankfurt gegen den VfB Friedrichshafen einen Punkt. Erst im fünften Satz mussten sie sich den „Häflern“ mit 2:3 geschlagen geben. In der Tabelle der Volleyball-Bundesliga der Männer liegt der VfB mit elf Punkten klar vor Frankfurt und will diese Position verteidigen. Hans-Joachim Wolff kommentiert das Match am Dienstag, 19. Februar, live ab 18:25 Uhr.

Premiere für VfB Suhl Lotto Thüringen

Zum ersten Mal in einem Livespiel auf SPORT1 ist der VfB Suhl Lotto Thüringen am Mittwoch, 20. Februar, zu sehen. Das Team von Trainer Mateusz Zarczynski ließ zuletzt aufhorchen, als man die Ladies in Black Aachen 3:0 schlug. Die Dresdnerinnen sind also vorgewarnt, wenn sie nach dem Match gegen Schwerin gegen die Volleyballerinnen aus Thüringen aufschlagen. Dirk Berscheidt kommentiert live ab 18:30 Uhr.

Translate »