DVV Pokal Achtelfinale: VfB Suhl LOTTO Thüringen : Schwarz Weiß Erfurt (3:1) . Multihalle Meiningen . 11.11.2017 (Foto: Dynamics)
DVV Pokal Achtelfinale: VfB Suhl LOTTO Thüringen : Schwarz Weiß Erfurt (3:1) . Multihalle Meiningen . 11.11.2017 (Foto: Dynamics)

Wer macht Schritt Richtung Playoffs?

Im Duell des VfB Suhl LOTTO Thüringen gegen die Gastgeber von Schwarz-Weiss Erfurt wollen die Südthüringerinnen auch im achten Aufeinandertreffen in Bundesliga und Pokal auf höchster Ebene als Sieger vom Parkett gehen. Dazu bedarf es einer noch besseren Leistung, als im DVV-Pokal-Duell, als sich die VfB-Damen mit einem 3:1 durchsetzen konnten.

Nach dem vergangenen Heimspiel-Wochenende, bei dem es nur gegen den VCO Berlin Punkte gab, es war immerhin der erste Saisonsieg, will das Suhler „Wolfsrudel“ nun in Erfurt nachlegen, um den Anschluss an die Playoff-Plätze zu wahren.

Das VfB-Team arbeitete unter der Woche an seiner Konstanz, denn dies war auch zuletzt wieder ein Knackpunkt im Suhler Spiel. Sollten Malloy & Co. durchweg zu überzeugen wissen, kann das Suhler Team in Erfurt mit Sicherheit bestehen, aber eben Sicherheit, Selbstvertrauen und konstantere Leistungen sind vonnöten.

Mit der ansteigenden Form von Katharina Holzer und Klaudia Konieczna stehen Han Abbing weitere hoffnungsvolle Alternativen zur Verfügung, sollte der VfB-Motor mal „ins Stottern“ geraten. Jedenfalls ist Suhl nach der bisherigen Bilanz favorisiert, auch wenn man derzeit einen Punkt hinter dem Thüringer Konkurrenten in der Bundesligatabelle steht.

Ein spannendes Spiel – wie schon im Pokal vor gut vier Wochen – ist definitiv zu erwarten und rund 150 Suhler Fans werden den VfB Suhl LOTTO Thüringen in der Rieth-Halle wieder lautstark unterstützen. Spielbeginn ist 18:00 Uhr.

Translate »