Wölfe hungrig auf die ersten Punkte

Aufgepasst! Gleich zweimal gibt es Bundesliga-Volleyball an diesem Wochenende in Meiningen zu bestaunen!

In Teil 1 des Doppelspieltagwochenendes treffen die Volleyballerinnen des VfB Suhl LOTTO Thüringen am Samstagabend ab 19:00 Uhr in der Meininger Multihalle auf den VCO Berlin. Wenn die Suhler Wölfe auf die Juniorennationalteamspielerinnen treffen, sind drei Punkte schon zur Pflicht erklärt. Mit Blick auf die Tabelle ist ein Sieg notwendig um an den jungen Berlinerinnen vorbeizuziehen. Dennoch müssen Patockova & Co. mit dem nötigen Respekt, aber vor allem mit Selbstvertrauen an diese erste Etappe des Wochenendspieltages gehen und die wichtigen ersten Punkte erkämpfen. Mit einem stimmungsvollen Publikum im Rücken sollte das auch möglich sein. In diesem Sinne hoffen die VfB-Verantwortlichen auf viele Besucher und locken u.a. mit einem Adventswochenendticket zum Doppelspieltag mit vergünstigten Konditionen.

„Wir müssen in allen Bereichen stabiler werden. Gerade gegen den VCO mit seinen Talenten müssen wir vermeidbare Fehler abstellen, damit der Gegner nicht so viele Punkte am Stück macht, wie bisher“, so Cheftrainer Han Abbing, der weiß, dass sein Team mit mehr Selbstbewußtsein auftreten muss. Dies gilt nach dem Pokal-Aus in Wiesbaden nicht nur gegen VCO Berlin, sondern auch gegen Potsdam.

„Bis auf den Auftaktsieg gegen Dresden hat Potsdam keinen guten Start erwischt“, so Abbing, der darauf baut, dass sein Team am Sonntag diesen Umstand ausnutzt. Im Zuspiel und auf der Diagonalangriffsposition sieht der Niederländer die Stärken der Brandenburgerinnen. Dennoch läuft noch nicht alles rund bei den Potsdamerinnen, die sich mehr als nur einen Sieg aus fünf Spielen erhofft hatten. Die Suhler Wölfe wollen ein zweites Erfolgserlebnis des SCP so gut es geht verhindern.

Unter diesen Aspekten erwartet alle Wölfe-Fans ein spannendes Wochenende, zumal das LOTTO Suhl-Team zuhause bisher meist stärker agierte als in der Fremde.
Spielbeginn am Samstag gegen Berlin ist um 19:00 Uhr. Sonntagnachmittag geht es ab 16:00 Uhr gegen den SC Potsdam.

 

Translate »