Wölfe nur einen Satz lang mit Biss gegen Schwerin

Wieder vor einer zahlreichen und stimmungsvollen Kulisse in der Meininger Multihalle waren es die Gastgeberinnen vom VfB Suhl LOTTO Thüringen, die im ersten Durchgang auf das Gaspedal drückten. Eindrucksvoll erspielten sich die Suhler Wölfe eine 7:2-Führung, auch zur zweiten technischen Auszeit lag das Heimteam noch 16:13 vorn. Einerseits war der Favorit Schwerin noch nicht richtig in Tritt (gepritschter Ball ins Aus), andererseits punktete Suhl von nahezu allen Positionen. Doch der Rekordmeister sollte noch rechtzeitig in Fahrt kommen. Aufschläge von Nationalspielerin Marie Schölzel brachten Suhl aus dem Tritt, viele Angriffe landeten im Block, den Rest erledigte Deutschlands Superstar Louisa Lipmmann im Alleingang und so drehten die Mecklenburgerinnen den Satz noch zum 21:25 aus VfB-Sicht.

Der Satzgewinn des SSC brachte Suhl auf die Verliererstraße, denn nun war der Meister hellwach und auch klar überlegen. Auf Außen gab es nun gegen den starken SSC-Block nichts mehr zu holen, allein sechs direkte Blockpunkte sind eine Hausmarke in Satz zwei. Auch Tereza Patockova konnte nicht mehr punkten. Lediglich über Krista DeGeest versprühte das Suhler Spiel noch Punktgefahr. Sie wurde am Ende zur wertvollsten Suhler Spielerin von Bundestrainer Felix Koslowski gewählt. Ansonsten sind die beiden letzten Durchgänge schnell erzählt: Schwerin dominierte nach Belieben, wechselte munter durch, verlor dabei aber nie den Faden. Bei den Wölfen kam Jordan Burgess zu ihrem Heimdebüt und konnte mit einigen guten Abwehraktionen überzeugen. Die wieder genesene Kathi Holzer bekam von Trainer Han Abbing nach ihrer langen Verletzungspause ihre ersten Minuten auf dem Feld in dieser Saison.

Die Überlegenheit des SSC drückt sich natürlich auch in Zahlen aus. Ein bezeichnendes Beispiel: Die besten Punktesammlerinnen des VfB, Katarzyna Bryda und Tereza Patockova, kommen zusammen auf 16 erzielte Punkte. Louisa Lippmann, beste Scorerin des Abends, hatte alleine einen Punkt mehr vorzuweisen.

Translate »