Wölfe starten in Wiesbaden

Die neue Saison 2017/18 beginnt und der VfB Suhl LOTTO Thüringen startet mit einem Auswärtsspiel in Wiesbaden. Das Team von Trainer Han Abbing, das dieses Jahr noch internationaler aufgestellt ist, trifft auf einen Kontrahenten, der in dieser Saison auf junge deutsche Spielerinnen setzt und oben angreifen will. Dennoch fahren die Suhlerinnen angriffslustig nach Hessen.

Die Vorbereitung des VfB Suhl LOTTO Thüringen war trotz der widrigen Umstände rund um den Hallenumbau der „Wolfsgrube“ eine sehr gute, auch Cheftrainer Abbing lobte seine Spielerinnen und weiß, dass das Team hungrig auf die ersten Punkte ist. Die Suhler Wölfe treten dabei mit sieben neuen Spielerinnen an, unter anderem mit der erst kürzlich verpflichtete polnische Außenangreiferin Katarzyna Bryda. Der VC Wiesbaden wird fünf neue Akteurinnen im Vergleich zur Vorsaison aufbieten. Der letzte Trip nach Wiesbaden ist im Übrigen eine tolle Erinnerung für LOTTO Suhl: Im Januar diesen Jahres konnten die Suhlerinnen den hessischen Gastgeber in eigener Halle deutlich mit 3:0 in die Schranken weisen.

Zum Saisonauftakt begleitet eine große Zahl Suhler Schlachtenbummler das Team und wird auf den Rängen seinen Beitrag zu einem möglichen Erfolg beitragen. Die Auswärtspartie gegen den VCW beginnt um 19:00 Uhr in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit. Alle Daheimgebliebenen können die Begegnung live auf Sportdeutschland.TV verfolgen. Außerdem bietet der Gastgeber auf seiner Seite www.vc-wiesbaden.de einen Liveticker direkt vom Spielfeldrand.

Translate »