Wölfe vs. Raben im dritten Akt

Rückrundenauftakt in der „Wolfsgrube“. Zum dritten Akt empfängt das Suhler Wolfsrudel vom VfB Suhl LOTTO Thüringen am Mittwochabend, 19 Uhr, die Roten Raben aus Vilsbiburg.

Sowohl Suhl als auch Vilsbiburg gelang jeweils ein Sieg bei den beiden bisherigen Aufeinandertreffen in der ersten Saisonhälfte. Zum Saisonauftakt behielten die Niederbayerinnen mit 3:1 die Oberhand. Zum Leidwesen des Suhler Teams verpasste man im vierten Satz gleich mit vier Satzbällen einen Punktgewinn. Dafür gelang dem VfB im Pokalviertelfinale ein zum damaligen Zeitpunkt etwas überraschender 3:2-Erfolg, der den Raben alle Pokal-Träume vermieste.

Somit haben beide Teams eine Rechnung offen und man verspricht sich dadurch ein interessantes, offensiv geführtes Spiel. Selbstvertrauen brachten auf beiden Seiten die Erfolge kurz vor Weihnachten, als die Raben in Aachen gewinnen konnten und Suhl den viel umjubelten Derbysieg gegen Erfurt, gleichzeitig der ersten Saison-Dreier, feiern konnte.  

Das auf neun Spielerinnen geschrumpfte Suhler Team will nun noch enger zusammenrücken und für eine Aufholjagd in der Rückrunde alles geben. Dass der letzte Erfolg keine Eintagsfliege war, gilt es nun im tierischen Bundesligaduell zu beweisen.

Spielbeginn in der Wolfsgrube ist um 19:00 Uhr, Eintrittksarten sind an der Abendkasse erhältlich.  

Translate »