1. Volleyball-Bundesliga Frauen: Suhl : Wiesbaden (2:3) . 13.11.2019 Wolfsgrube Suhl
1. Volleyball-Bundesliga Frauen: Suhl : Wiesbaden (2:3) . 13.11.2019 Wolfsgrube Suhl

Zeit für Überraschungen?

In dieser Woche tritt der VfB Suhl LOTTO Thüringen gleich zweifach an. Bevor es am Samstagabend im Pokalviertelfinale in der heimischen „Wolfsgrube“ gegen die Roten Raben aus Vilsbiburg geht, gastiert man am Mittwoch (20.11.) um 19 Uhr beim SC Potsdam.

Die Vorzeichen scheinen bei Aufeinandertreffen des Tabellenvierten Potsdam gegen den Tabellenelften Suhl auf eine klare Angelegenheit hinzudeuten, zumal der SCP vor eigenem Publikum antritt.

Sehr überzeugend zeigten sich die Brandenburgerinnen vor allem bei ihren Auswärtserfolgen in Dresden und Aachen und ließen den Vermutungen, dass Potsdam zu den Topteams der Liga gehört, entsprechende Taten folgen.

In Suhl wartet man dagegen weiter auf den ersten Saisonsieg. Zwar konnte gegen Wiesbaden ein erstes Pünktchen eingefahren werden, für die eigenen Ambitionen war dies aber natürlich zu wenig. Es ist kein leichtes Unterfangen, sich weiterhin in Geduld üben zu müssen. Nicht weniger leicht scheint die Aufgabe beim SC Potsdam zu werden, doch vielleicht braucht das Team von Mateusz Zarczynski genau solch ein Spiel, um den Bock endlich umzustoßen – ist es schon Zeit für Überraschungen?

Translate »